DIYFOODFASHIONTRAVEL

Silvesterflucht & Reisetipps für das schöne Malmö

Samstag, 31. Dezember 2016 • / Kommentieren
Heute vor einem Jahr sind wir am letzten Tag des Jahres in MALMÖ aufgewacht.

Es war ein ganz spontaner Städtetrip in die drittgrößte Stadt Schwedens, den ich uns erst ganz kurzfristig zwischen den Feiertagen gebucht hatte.
Wir wollten nicht vor Silvester flüchten. Sondern eher vor der Frage 
"Und was machen wir dieses Jahr?".
Und das alte Jahr mit reisen zu beenden und das Neue zu beginnen fand ich super.
Travelguide | Malmö Reisetipps
Aber war es nicht sehr teuer so spontan und dann noch über Silvester zu verreisen!?

Ich hatte das Internet nach Reiseangeboten gefühlt leer gelesen und meine Pläne beinahe über Bord geworfen, nach dem Flüge und auch Last-Minute-Angebote für drei Personen natürlich deutlich über dem Budget lagen.
Bei der Bahn bin ich dann doch noch fündig geworden und habe über die Europa Spezial Angebote die Zugfahrt nach Malmö gebucht. Für ca. 170€ Hin- und Rückfahrt.
Das ich da nicht schon eher dran gedacht hatte. Wir haben die BahnCard und für Kinder unter 15 Jahren zahlt man schließlich nichts, lediglich bei der Sitzplatzreservierung.
Travelguide | Malmö Reisetipps
Fährt man mit dem Zug, überquert man die beeindruckende Öresundbrücke die Kopenhagen/Dänemark mit Malmö/Schweden verbindet. (Fährt man mit dem Auto aus Deutschland, lohnt es sich die Maut für die Brücke gleich beim Ticketkauf für die Fährüberfahrt Puttgarden-Rødby zu bezahlen.)

Die Brücke ist ungemein wichtig für die Infrastruktur der Region. Da aus beiden Ländern jeden Tag zur Arbeit gependelt wird.
Seit Anfang 2016 hat Schweden wieder Ausweis- und Passkontrollen für alle Reisenden eingeführt. Wir wurden im Regionalzug am Kopenhagen Flughafen, der letzten Station vor der schwedischen Grenze, kontrolliert.
Travelguide Malmö | Reisetipps - Malmö Hafen
meine Tipps für Sehenswürdigkeiten in Malmö

Geschenkideen für Reisen mit Kindern

Dienstag, 20. Dezember 2016 • / 2 Kommentare
Was schenkt man reisenden Kindern?

Darüber haben wir die letzten Tage ganz viel nachgedacht. Denn Weihnachten und Geburtstag sind nun ganz nah und liegen bei uns nur drei Wochen auseinander.

Natürlich wünscht sich Mats Spielzeug - Piraten, Ritter und Ninjas stehen aktuell hoch im Kurs. Aber macht es Sinn Spielzeug zu schenken, das man sowieso nicht mitnehmen kann...!?
Ein bisschen Spielzeug wird es geben. Dank einem guten Fund bei den Kleinanzeigen und auf dem Flohmarkt! Das wäre sonst so als würde man nur "Bügeleisen oder Socken" bekommen, finde ich.
Aber ein paar der praktischen Geschenke, die uns auch auf der kommenden Reise begleiten könnten, stehen tatsächlich auf seinem Wunschzettel:
1. Ein neuer Rucksack muss her!
Sein Kindergarten Rucksack ist defintiv zu klein und runter gerockt. Und für die Reise benötigt er einen mit etwas mehr Fassungsvermögen. Diesen *DAKINE Kinder Rucksack mit 13l finde ich ganz gut, vor allem wegen dem Verschluss vor der Brust. Denn bei Mats rutschen alle Rucksäcke grundsätzlich von den Schultern.
Besser finde ich nur die vier Kollektionen von *DAKINE, die nachhaltig aus 100% PET Flaschen recycelt hergestellt sind. Aber die kleineren Kinderrucksäcke scheint es leider nicht aus diesem speziellen Stoff - 600D Polyester - zu geben.
Und die Eigenschaft zum befestigen eines Skateboards muss er unbedingt erfüllen.

2. Denn seit er einen Skateboard Anfänger Kurs gemacht hat wünscht er sich ein Brett. Schwarz muss es sein. Und Tricks möchte er damit machen.
Ich persönlich finde die Longboards oder Cruiser (die aussehen wie ein Surfbrett auf Rollen) besser. Es ist so entspannt damit zu fahren und macht total viel Spaß! Ich hätte gerne so eins. Aber zum mitnehmen sind sie leider viel zu groß.
Darum wird es zum Geburtstag vermutlich eher so ein leichteres *Penny Board geben. Das *Mini Crusier Board von Yorbay® soll gut für Anfänger und Kinder sein. Ist nur 57cm lang, Rucksack tauglich und bereits fertig montiert mit weichen Gummirollen.

3. Ein paar *Kinderkopfhörer wünsche ich mir für ihn. Damit er mit meinem alten iPod seine Hörspiele unterwegs hören kann, besonders während der langen Flüge. Aber welches Modell bloß!? 

Ich bin noch total unschlüssig. Wenn ich mir die Bewertungen so durchlese, hat jeder Kopfhörer für Kinder ein Für und Wider. Ob *kabellos mit Bluetooth oder *Leichtkopfhörer. Wir müssen ja auch immer ans Gewicht unseres Gepäcks denken. Und einigermaßen robust sollte er auch noch sein, wenn er ein halbes Jahr ein- und auspacken überleben soll.
Habt ihr vielleicht eine Empfehlung?

4. Er wünscht sich ein Taschenmesser! Was gar nicht so schlecht ist, denn irgendjemand muss mich ja vor den australischen Tieren beschützen. (Die verdränge ich noch erfolgreich - bis zur  ersten Begegnung mit einer Riesenspinne!)

Bei meiner Suche habe ich das *OPINEL Kinder Taschenmesser entdeckt. Es darf unter Aufsicht eines Erwachsenen verwendet werden. Und hat einen Einklappschutz, ist rostfrei & eine abgerundete Klinge, damit sich das Kind nicht verletzt.

5. Das süßeste *Reisetagebuch für Kinder, das ich bisher gefunden habe, ist von Cherry Picking. Auf 50 Seiten kann man in A5 Größe seine Reiseerlebnisse festhalten. Und dazu muss man nicht schreiben können, sondern es darf gemalt werden! Wie das Wetter war, was man gesehen hat oder was es zu Essen gab!

6. *Reisespiele müssen mit. Ich mag das Spiel *Obstgarten total gerne. Und der Nikolaus hat bereits das *Kartenspiel mit den Drei ??? Kids Fußball-Alarm gebracht.

7. Mats Ansporn war es noch schwimmen zu lernen und das Seepferdchen-Abzeichen zu bekommen, damit wir gemeinsam schnorcheln können. Jippieh, das hat vor wenigen Tagen auch noch geklappt! Darum ist einer der größten Wünsche eine *Tauchmaske mit Schnorchel.

Ich war früher wöchentlich im Tauchkurs der DLRG und weiß daher, dass eine qualitativ gute Ausrüstung super wichtig ist. Aber was sich für Kinder eignet ist für mich ebenfalls neu und auch da gilt "Kauft man billig, kauft man doppelt"! Darum habe ich mich an die Empfehlung von ÖkoTest gehalten und einen der Testsieger bestellt.

8. Und zuletzt darf eins der schönsten Kinderbücher einfach nicht fehlen! Das Landkartenbuch *ALLE WELT brachte der Weihnachtsmann schon im letzten Jahr. Als wir mit geschlossenen Augen noch irgendwo hingetippt haben und vom Reisen in die fernen Länder geträumt haben. Wäre es danach gegangen, wäre das Ziel übrigens Albanien gewesen! :D
Immer wieder entdeckt man Neues im Wimmelbild der Länder und Kontinente in dem Kinderatlas und es darf in keinem Kinderzimmer fehlen!



Habt ihr schon alle Geschenke beisammen oder wartet ihr, wie ich, noch auf das ein oder andere Paket?

* Alle markierten Links sind meine persönlichen Empfehlungen und führen zu Partnerseiten verschiedener Shops.

Wir machen eine WELTREISE!

Mittwoch, 23. November 2016 • / 12 Kommentare
Endlich mal raus mit der Sprache!

Bei Instagram habe ich eine baldige Veränderung schon angekündigt und bei Facebook gibt es momentan kaum ein anderes Thema, als meinen Ausverkauf aller Stoffe und dem Nähzubehör im 
Villa Stoff-Shop, denn der Grund ist:

WIR MACHEN EINE WELTREISE!

Gedanklich ist dieser Wunsch schon gaaaanz lange bei mir präsent. Und aktiv beschäftige ich mich bereits seit Jahresbeginn damit. Bereite mich besonders auf das größte Stück Arbeit, die Schließung des Shop, vor. Ich habe konsequent, auch wenn es gewiss nicht immer leicht fiel, (fast) das ganze Jahr über keine neuen Stoffe mehr geordert. Denn das Sortiment von über 1300 Artikel musste deutlich weniger werden!
Ich habe mich lange einfach nicht getraut meine Entscheidung öffentlich zu machen, weil ich treue Kundinnen und tolle Bekanntschaften die daraus geworden sind, nicht vor den Kopf stoßen wollte.
Und ehrlich gesagt, vor allem in den letzten Monaten war das Gefühl auf eine Ende hinzuarbeiten nicht sonderlich motivierend. Besonders nicht, wenn es das eigene Baby ist,  dass man fünf Jahre voller Leidenschaft ganz alleine aufgebaut hat.
Aber die Vorfreude auf das Neue überwiegt, denn ich wollte schon immer eine Weltreise machen!
Und jetzt ist meines Erachtens, bevor Mats 2017 in die Schule kommt, der allerbeste Zeitpunkt dafür!

Wann geht es los?

Rezept für bunte SUPERFOOD Still- und Energiekugeln

Samstag, 19. November 2016 • Kommentieren
Mit Superpower startet das Wochenende!

Die letzte Woche hatte es wirklich in sich und ist dermaßen im Flug vergangen. Ich weiß gar nicht wo die Zeit geblieben ist. Aber ich weiß ganz genau was ich geschafft und gemacht habe. Oder besser gesagt, nicht gemacht habe...

Während den Vorbereitungen für meinen ersten großen Stoffe-Lagerverkauf, habe ich das Essen komplett vergessen. Und wollte auch die kostbare Zeit ganz und gar nicht dafür vergeuden, um die Schere aus der Hand zu legen um beim Bäcker anzustehen. Am Nachmittag knurrte mein stets hungriger Bauch natürlich unsäglich.
Rezept | vegane Stillkugeln / Energiekugeln selbermachen
Ich vermute das Pensum der nächsten Wochen wird nicht weniger werden. Wie so oft in der nahenden Vorweihnachtszeit, oder!?
Um morgens also mit mehr als dem Kaffeebecher in der Hand aus dem Haus zu gehen, muss ich noch besser vorbereitet sein und mir schnell was in den Rucksack packen, wenn es für eine geschmierte Stulle mal wieder knapp bei uns wird.

Denn richtig gut vorbereiten lassen sich diese ENERGIEKUGELN!

Für eine liebe Freundin habe ich sie im Frühjahr als "Stillkugeln" nach der Geburt gemacht. Aber auch ohne eine Kugel vor sich hergeschoben zu haben, schmecken sie natürlich sehr gut. Sie sind so schön handlich, lassen sich im Kühlschrank mehrere Tage aufbewahren und sind eine mehr oder weniger gesunde Nascherei für zwischendurch, die vorallem satt macht!
Rezept | vegane Stillkugeln / Energiekugeln selbermachen
Ich habe drei verschiedene Sorten ausgetüfftelt, die auch alle vegan sind. Man benötigt mind. immer eine Zutat die besonders klebrig ist und die Kugel zusammen hält, weil sie nicht gebacken werden.
Und man kann natürlich sehr gut mit den Zutaten varieren - auch etwas weglassen, wenn man es nicht mag oder verträgt.

{12 von 12} Tag in Bildern bei der Bloggerkonferenz #blogst16

Samstag, 12. November 2016 • / / 2 Kommentare
Meine 12von12-Bilder und Erlebnisse des heutigen Tages gibt es von meiner Vierten (von fünf) BLOGST Bloggerkonferenz.
Dieses Jahr wieder in Hamburg und zum ersten Mal mit Begleitung.
Blogst Konferenz Hamburg 2016
So *awesome* fand ich das erstmal gar nicht und hätte es für Mats natürlich auch schöner gefunden, wenn seine Übernachtungsverabredung geklappt hätte.
Und auch seine Lust hielt sich erstmal in Grenzen, aber mein Bestechungsmittel ähhh...Versprechen "Es gibt bestimmt Kekse!" konnte ich gleich einhalten und uns erwarteten hübsche Getränke und Leckereien.
Blogst Konferenz Hamburg 2016
Blogst Konferenz Hamburg 2016
Er war sehr geduldig und hat das super mitgemacht, mit reichlich Spielzeug im Rucksack und Pausen zwischendurch. In denen wir uns im Fotoautomaten amüsiert haben.
Blogst Konferenz Hamburg 2016
Den Kreativstand vom Sponsor tesa® fand er am besten. Nach einem 'langen' Vortrag selber ein Hängeregal gestalten und mit den hochwertigen Farben von Farrow&Ball bemalen, mit denen es sich toll deckend pinseln lässt. Die Idee seinen Namen abzukleben war ganz allein seine! 
Ich würde sagen, ich gebe demnächst an den NachwuchsBlogger ab und lasse ihn die DIY Projekte machen!
Blogst Konferenz Hamburg 2016
Als er nachmittags dann vom Papa abgeholt wurde, wollte er noch gar nicht gehen. Das sagt alles!

Ich habe allerdings gemerkt wie anstrengend es doch für mich war und wie gut es ist so eine Konferenz alleine (also, unbedingt ohne Kinder) zu besuchen. Nur so als Tipp liebe BloggerMamis! Denn wirklich ausgiebig unterhalten, austauschen, kennenlernen und netzwerken war nicht richtig möglich! Und das ist für mich das Essentielle an einer Teilnahme bei der Bloggerkonferenz.
Blogst Konferenz Hamburg 2016
Das habe ich aber abends bei einem gemeinsamen Abendbrot in großer Bloggerinnen-Runde gleich nachgeholt. Bevor ich mit einer gut gefüllten GoodieBag nach Hause gefahren bin.
Blogst Konferenz Hamburg 2016
Die beschreibt mit dem bekannten Spruch von Goethe ganz gut, was ich nach jeder Blogst empfinde. 
Falls ihr euch fragt, was einem solch eine Teilnahme bringt!? 
Ich bin danach immer sehr motiviert mit vielen Ideen rund um den Blog. Ganz besonders durch den Austausch mit anderen Bloggern und neu gewonnenen Freundschaften.

Darum bis bald wieder hier!

Hilf mit! Nähen für Obdachlose mit Lebenskleidung & Schnittmuster-Tipps für Männer

Mittwoch, 9. November 2016 • 4 Kommentare
Ich bin sicher nicht die Einzige die der plötzliche Wintereinbruch gestern ehrlich gesagt ziemlich überrascht hat!

Ich habe es wieder Tage lang vor mir hergeschoben und nun ganz schnell meine Winterstiefel zum Schuster gebracht. Die brauchen unbedingt neue Sohlen unter meinen schief abgelaufenen Absätzen. Für den Preis hätte ich mir zwar auch fast neue Schuhe kaufen können, aber ich versuche meinem "Vorsatz" treu zu bleiben und ihnen für mindestens zwei Winter nochmal neues Leben einzuhauchen.

Während ich mir, eingemummelt in der Strickjacke, Sorgen mache wie ich den Laternenzug in Turnschuhen überstehen soll, erreicht mich der Aufruf über die tolle Aktion 
"Lasst uns Wärme nähen!" von LEBENSKLEIDUNG.

Und ich bin sofort dabei!

Gemeinsam mit der Berliner Obdachlosenhilfe e.V.  wird das Projekt 100 Hoodies & 100 Mützen mit Lebenskleidung umgesetzt.
Wenn Du helfen und auch Wärme schenken möchtest, so funktioniert's:

Herbst Soulfood • Rezept für Kürbis Hummus

Mittwoch, 2. November 2016 • 1 Kommentar
Ich könnte mich reinlegen. So lecker find ich ihn.
Hummus. Und Kürbis sowieso. Und beides zusammen - richtig lecker!

Nach dem die Gruselfratzen auf den Kürbissen jetzt ein Glück wieder verschwinden, mag ich das leuchtende orange lieber wieder auf meinem Teller haben.
Den ersten Kürbis haben wir in herbstlicher Vorfreude schon vor ein paar Wochen gegessen. Seit dem habe ich noch viele, viele Kürbisrezepte gesammelt.
Der Kürbishummus ist dabei eins der leichten, schnellen Rezepte. Und schmeckt besonders gut wenn er noch ein klitzekleines bisschen warm ist. So richtiges Soulfood für kalte, graue Herbsttage!
Rezept für selbstgemachten Hummus mit Kürbis

Herbstspaziergang durch Hamburgs neuen Park in der Hafencity

Sonntag, 23. Oktober 2016 • 1 Kommentar
Heute zeigte er sich endlich so wie man ihn sich wünscht und vorstellt - der goldene Herbst!

Die Sonne luscherte endlich unter den dicken, grauen Wolken der letzten Tage hervor und machte die Blätter heute noch bunter. Und wir tauschten direkt die warme Heizungsluft, gegen die frische Herbstluft draußen und besuchten Hamburgs neusten Park - den Lohsepark in der Hafencity!
Hamburg mit Kindern | Herbst im Lohsepark
Seit Juli gibt es die Parkanlage in Hamburgs jüngstem Stadtteil. Es ist die größte Grünfläche der neuen Hafencity und gleichzeitig ein sehr geschichtsträchtiger Ort.

Der langgezogene Park bietet viele Wiesen und Wege zwischen dem großen Spiegel Gebäude auf der einen und der HafenCity Uni auf der anderen Seite. Mit zahlreichen Bäumen, sogar Kirsch- und Apfelbäumen an den gepflückt werden darf!
Hamburg mit Kindern | Herbst im Lohsepark
Und es gibt viele Spielmöglichkeiten für Kinder (und nicht nur sie finden die gut!!), die sich durch den gesamten Park erstrecken.

Samstags Shopping • Fairliebt in KINGS of INDIGO

Samstag, 1. Oktober 2016 • / Kommentieren
Durch meinen persönlichen „Vorsatz“ dieses Jahr, neben selbstgenähter Kleidung, noch viel weniger, bewusster und wenn nur Kleidung von fairen Labels zu shoppen, bin ich auf KINGS of INDIGO aufmerksam geworden.

Ein cooles Eco Denim Label aus Amsterdam, dass inzwischen mit zu den bekanntesten und beliebtesten Fair Fashion Marken bei nachhaltigen Jeans gehört.

Mein absolutes Lieblingsteil und bester Kauf dieses Sommers, ist mein erstes K.O.I Kleidungsstück - dieser lange Jeansrock:
FairFashion Blogger | Kings of Indigo
Ich mag Röcke, Hosen aber eigentlich noch lieber! 
Aber diesen Jeansrock mochte ich nicht mehr ausziehen! 
Zum Glück boten sich ja einige gute Sommertage an um ihn zu tragen und an den richtig heißen Tagen war es trotz des schweren Jeansstoff nicht zu warm darunter. Und an den frischeren Spätsommerabenden hielt er die Beine angenehm war. Die Knopfleiste und der feste Denim machen das er gut fällt. Und man kann ihn sehr gut höher in der Taille tragen oder bequem auf der Hüfte. 
Super Teil!
FairFashion Blogger | Kings of Indigo
Gestern bekam ich den K.O.I Newsletter mit einem drei-tägigen mega FINAL SALE der letzten Sommerteile. Aber auch viele reduzierte Jeans sind dabei und die gehen immer.
Weil man davon anscheinend nur als Abonnent erfährt, dachte ich ich teile das unbedingt mit Euch. Weil ich die so toll finde und ich der Meinung bin, dass handmade und faire Mode gut zusammen passen.

Man findet die Final Round mit 70% Rabatt nur über diesen Link für drei Tage: https://finalround.kingsofindigo.com nach Eingabe des Code BLUEVIP.
Die Versandkosten aus den Niederlanden finde ich mit 6,95€ sehr moderat.

Ich habe mir gleich das Sweatshirt mit Breton Streifen und den Latzrock ZITA bestellt. Auf den bin ich besonders gespannt! Er ist aus dem gleichen Jeansstoff wie mein langer Rock. Auch wenn er sehr verspielt ist, hoffe ich nicht zu albern kindisch als große Frau damit aussehe.

Den Jeansrock YETTA aus 100% Bio-Baumwolle* gibt es aktuell nicht mehr, aber noch über Zalando. Ebenso wie die neue Herbst-/Winterkollektion findet man von Kings of Indigo* dort und das versandkostenfrei.
FairFashion | Kings of Indigo

Kings of Indigo wurde 2011 von dem Niederländer Tony Tonware gegründet. Mit dem Ziel nachhaltige und langlebige Jeans, Tops und Accessoires, mit dem klassischen, amerikanischen Denim Stil als Vorbild, zu designen. 2012 wurde die erste Kollektion veröffentlicht.
Es werden teils re-cycelte Stoffe verwendet, sowie innovative Techniken zur Waschung genutzt, die besonders wasser- und chemiesparend sind. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei K.O.I ist die Transparenz der Grundwerte zur Herstellung ihrer innovativen Kleidung.

Viel Spaß beim shoppen gegen den HerbstBLUEs!
💙

Nur die mit * gekennzeichneten Seiten sind Links zu Partnerseiten.
MerkenMerken

Rezept für leckere *Tomatenretter*-Panzanella

Montag, 26. September 2016 • / Kommentieren
Wem die SpätsommerSonne der letzten Tage auch noch richtig gut getan hat - den Tomaten!

Die besonderen, alten Sorten der TOMATENRETTER leuchten im warmen gelb, sattem orange und intensivem rot. Und schmecken noch viel besser!
Nicht vergleichbar mit den Hybrid-Tomaten (Züchtungen für besonders hohen Ertrag) die wir im Supermarkt kaufen können.
Rezept | Tomaten-Brotsalat (Panzanella)
Der Wunsch nach schmackhaftem Gemüse war ein Grund für die TOMATENRETTER mit dem pflanzen sortenreiner Tomaten zu beginnen und die Tomatenvielfalt zu erhalten. Die umfasste in diesem Jahr über 100 verschiedene Sorten auf dem Hof vorm Deich.

ein Tschüss Sommer! Rezept • homemade Zitronen-Lavendel-Limonade

Donnerstag, 15. September 2016 • / Kommentieren
Habt ihr diesen sensationell warmen Spätsommer auch so sehr genossen?

Diese wunderbaren Tage bei fast 30°C voller letzte Male...

Das letzte Mal eine Wassermelone kaufen und nach Hause tragen.
Ausschließlich ärmellose Tops und kurze Röcke tragen.
Die Füße noch ein letztes Mal in den warmen Sand am Elbstrand stecken.
Dabei jeden Sonnenstrahl auf der Haut genießen.
Noch jeden Tag ein extra großes Eis essen. Mit Sahne natürlich.
Sich den warmen Wind, als Vorbote des 'Indian Summer', um die Nase wehen lassen.
Abends bis lange nach dem dunkel werden draußen sitzen.
Und am liebsten nie nach Hause gehen wollen, damit diese schöne Zeit ja nicht endet!
Rezept für selbst gemachte Zitronen-Lavendel-Limo
Ich verabschiede ihn mit einer leckeren hausgemachten Zitronen-Lavendel-Limo.
Auf dich Sommer! 
Und einen goldenen Herbst, bitte!

Denn die Limonade schmeckt auch dann noch ziemlich gut.
Rezept für selbst gemachte Zitronen-Lavendel-Limo
Rezept für selbst gemachte Zitronen-Lavendel-Limo

Caféliebe in Hamburg • guten Kaffee trinken in der Nord Coast Coffee Roastery

Samstag, 27. August 2016 • / Kommentieren

Ich habe schon lange kein Hamburger Café mehr hier vorgestellt.
Das liegt mitunter daran, dass ich meine Lieblinge für leckeren Kaffee (und Kuchen) in der Hansestadt gefunden habe. Da weiß man was man bekommt und sie liegen meist auf dem Weg durch den Alltag.

Für die NORD COAST COFFEE ROASTERY lohnt sich des ausbrechen aus der Komfortzone unbedingt, um die Annehmlichkeit der Rösterei und Café mit sehr gutem Kaffee und Essen zu probieren.
Hamburger Kaffee Guide | Nord Coast Coffee Roastery
Im Oktober 2015 haben Paula und Jörn Nord Coast Coffee, um ihre Leidenschaft und Wissen für Kaffee mit anderen zu teilen, eröffnet.

{12 von 12} im August aus ÖSTERREICH

Freitag, 12. August 2016 • / / / 2 Kommentare
"Grüß Gott" aus Österreich!
Meine allerersten 12von12 in 2016 sind diesmal ganz Besondere. Die, von unserem ersten Familienurlaub in diesem Jahr überhaupt.
Ich nehm' euch mit zum leider bereits letzten Urlaubstag in Kärnten.
Reisen mit Kind | Urlaub auf dem BioBauernhof
Auch hier war es die letzten Tage richtig herbstlich kühl und nass. Heute morgen jedoch schien zaghaft die Sonne über die runden Kuppeln der Berge. Während Mats seinen täglichen, frühmorgendlichen Gang über den Bauernhof erledigte um alle Tiere zu begrüßen. Und ganz wichtig, die Eier im Hühnerstall einzusammeln!
Reisen | Maltatal Wasserfall & Malta Hochalmstraße
Danach machten wir uns direkt auf den Weg zu unserem letzten Ausflug ins Maltatal mit seinen vielen Wasserfällen.

Grüne Berge & zahlreiche Seen zeichnen diese Region und unsere Reise aus. Wir haben auch jeden Tag einen gesehen.
Heute den Stausee der Kölnbreinsperre in den Hohen Tauern. Auf 1933m Höhe führt die Malta Hochalmstraße durch einspurige Tunnel zu Österreichs größter Staumauer.

Reisen | Stausee Kölnbreinsperre
Mats und ich haben uns auch schwindelfrei auf den Airwalk mit Glasboden getraut und 200m tief in den Abgrund geschaut.
Reisen | Gmünd in Kärnten
Dabei war es auch ordentlich windig und kalt.
Und wir haben uns auf dem Rückweg in dem kleinen, bunten Städtchen Gmünd in Kärnten bei Kaffee mit Schlagobers und Biskottentorte im Café - Konditorei Rudiferia aufgewärmt.
Reisen mit Kind | Urlaub auf dem BioBauernhof
Am späten Nachmittag waren wir zurück auf unserem schönen BioBauernhof, um noch die letzten Stunden hier zu verbringen.
Nochmal alle Tiere füttern und streicheln, sich noch der x-ten letzten Runde durch den Stall trotzdem nicht trennen können, mit den anderen Kindern spielen, zuschauen wie die Sonne zwischen den Bergen verschwindet und irgendwann dann leider die Reste aus dem Kühlschrank essen und die Koffer packen müssen.
Reisen mit Kind | Urlaub auf dem BioBauernhof
Dies als kleiner Einblick unserer Reise. Wo es als nächstes hingeht seht ihr auf Instagram und in den neuen *Insta Stories*.

Und von unserem tollen Bauernhof werde ich nochmal ausführlich berichten. Wo er ist und was man erleben kann, denn es ist so wunderschööööön hier!

DIY don't BUY! • Ananas Glitzer Shirt nähen

Donnerstag, 4. August 2016 • / 8 Kommentare
Tschüss FastFashion!
DIY | Ananas Shirt mit Glitzer Pailletten selber nähen
Was die letzten Jahre bei mir schon ein schleichender Übergang zu immer mehr selbermachen war - der DIY-Trend & selber Stoffe zu verkaufen und zu nähen sind natürlich nicht ganz unbeteiligt daran - ist dieses Jahr eine konsequente Entscheidung gar keine "Wegwerfklamotten" mehr zu kaufen!
Für mich schon lange nicht mehr und auch für den Rabauken muss ich mich immer mal wieder selbst erinnern, dass die Unterwäsche, Leggings, Jeans & Co. vom Kleiderschweden zwar wahnsinnig günstig sind, mich aber auch genau so wahnsinnig machen.

Erst heute hab ich wieder zwei Löcher geflickt und eine Stoffhose in den Müll geworfen, weil selbst der gefühlt 100ste Flicken darauf nichts mehr gebracht hätte. Der Stoff so dünn war, dass keine Naht mehr hielt und sich das Kleidungsstück einfach auflöste. Und wir reden hier nicht von einer ewig und oft getragenen Hose. Die Dauer in Monaten in denen sie ab und zu getragen wurde, kann ich an einer Hand abzählen.
Und aus der Sicht der Textil- & Bekleidungsindustrie mit dem Geschäftsmodell Fast Fashion hat sie somit ihren Sinn erfüllt, denn sie war schließlich gar nicht für eine lange Haltbarkeit konzipiert.

Ist der FastFashion-Boykott denn nur eine aktuelle MODE?
DIY | Ananas Shirt mit Glitzer Pailletten selber nähen

Rezept • ANANAS-KALAMANSI-KOKOS SMOOTHIE

Mittwoch, 3. August 2016 • / 2 Kommentare
Tag 2 der ANANAS Woche und der schmeckt nach Sommer!
Denn es gibt ein Rezept für einen exotischen
Ananas-Kalamansi-Kokos Smoothie.
Rezept für sommerlichen Ananas Smoothie mit Kalamansi & Kokos
Kala...was?
Genau! 
Normalerweise mache ich meine Smoothies, ob klassisch, als Eis oder trendy in der Schüssel, nach Lust und Laune. Mit dem was die Obstschale so her gibt und nicht nach Rezept.

Aber habt ihr schon mal von Kalamansi oder der Calamondinorange, wie sie auch heißt, gehört?

DIY • ANANAS Wabenball basteln

Dienstag, 2. August 2016 • 2 Kommentare
Es ist Ananas WOCHE in der Villa Stoff!
Das hat aber nichts mit einer neuen Brigitte Diät zu tun, sondern...

Ich habe ein paar BlogPost rund um das leckere, beliebte Obst vorbereitet.
Seid gespannt hoffentlich! :)
DIY | Ananas Wabenball basteln

Ich liebe Wabenbälle!
Und es ist sogar total einfach sie selber zumachen - ein weiteres DIY don't BUY.

DIY don't BUY! • Was braucht man um Espadrilles selber zu machen?

Mittwoch, 27. Juli 2016 • / 3 Kommentare
Ich hab aktuell in zwei Modezeitschriften vom TREND gelesen, dass man diesen Sommer unbedingt Espadrilles zum schnüren braucht!

Ich Trendsetter! ;) 
Als hätte ich es gewusst, habe ich mir letztes Jahr während des Espadrilles Kreativwettbewerb bereits ein Paar genäht.
DIY don't BUY | Espadrilles selbermachen
Ich gestehe aber, ich trage sie selten bis kaum! Weil ich sie viel zu besonders finde.
Kennt ihr das, ihr habt ein Kleidungsstück das ihr so gerne mögt, dass ihr aber nur selten tragt damit es nicht abnutzt? Bitte sagt ja, damit ich nicht alleine bin mit dem Spleen.

Ich hab mir vorgenommen auch diesen Sommer ein neues Paar Espadrilles selber zu machen. Denn es hat riesen Spaß gemacht. Und es kostet ebenfalls weniger als 100€, letztendlich sind sie aber viel mehr wert!
Ich habe mal aufgeschrieben:
DIY don't BUY | Espadrilles selbermachen