DIYFOODFASHIONTRAVEL

Nähen gegen Schmerzen

Dienstag, 12. Februar 2013 •
Am Wochenende habe ich kurzfristig etwas genäht, für einen Menschen den ich liebe wie kaum einen Anderen.
 
 
Mein buntes Herzkissen wird ab heute hoffentlich schnell die Schmerzen nach einer Brustkrebs-Operation lindern.
 
Das Schnittmuster habe ich von hier.
In vielen deutschen Städten gibt es bereits Aktionen rund ums nähen der "Herzen gegen Schmerzen".
Hat von Euch schon mal jemand an so etwas teilgenommen oder bereits Kissen gespendet? 
 
 
Ich bin gedanklich heute nur bei einer Person, darum gibt es hier nur wenige Worte.
Aber noch viel mehr und auch etwas Fröhlicheres gibt's bei den Dienstags-Projekten zusehen!
 

Kommentare :

  1. alles, alles, alles, alles, alles,alles, alles, alles, alles, alles, alles, alles, alles, alles, alles,alles, alles, alles, alles, alles,alles, alles, alles, alles, alles,alles, alles, alles, alles, alles,alles, alles, alles, alles, alles, deiner mutti!

    liebe grüße sendet euch michèle

    AntwortenLöschen
  2. Für deine Mutter nur die besten Wünsche!!! Ich habe auch schon einmal an solch einer Aktion teilgenommen.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Oh Maria, alles liebe für Deine Mama, ich weiß so gut, wie Du Dich fühlst!!! Das Kissen ist supersüß geworden! Das wird ganz bestimmt helfen!!! Ich denk an Dich und unbekannterweise Deine Mama.
    Liebe Grüße
    Martina.

    AntwortenLöschen
  4. Deine Mutter alles Gute!
    Die Herzen sind wirklich toll!
    Ich habe auch schonmal 3 Stück davon genäht, da hatte Susi vom gelben Haus (den Blog gibt es leider nicht mehr) mit ihrem Sanitätshaus in Amberg eine Aktion gestartet... Wirklich toll!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maria,
    ich denke ganz feste an dich und deine Mama!!! Und wünsche ihr - und natürlich auch
    dir! - von ganzem Herzen, dass die OP gut läuft und sie die ganze Behandlung danach
    gut verkraftet! Dein schönes Herz wird ihr ganz sicher gegen die Schmerzen helfen!
    Die "Herzen gegen Schmerzen"-Aktion finde ich ganz toll! Schließlich ist das ein Thema, das theoretisch jede Frau irgendwann mal betreffen kann!
    Ganz liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Auch von mir: ALLES ALLES LIEBE und GUTE, DEINER MAMA!!!!!
    Ich geh gleich mal auf die "Herzen gegen Schmerzen"-Seite!
    GGGLG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Maria, ich möchte Dir und Deiner Mama hiermit einen riesen Haufen voller
    guter Wünsche, Mut, Kraft, Zuversicht und Glück senden. Ich drücke Euch Beiden ganz fest die Daumen für einen guten Verlauf. Viele liebe Grüße *nane

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe am Wochenende genau so ein Herzchen für eine liebe Freundin genäht, deren OP auch heute ist... Da drücke ich gleich doppelt die Daumen und Wünsche deiner Mutter alles, alles Gute für die OP und dass sie auch die Zeit danach gut meistert!
    Liebe Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Maria!

    Ich schick Dir und Deiner Mama auf diesem Wege gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Kraft! Auf das alles gut wird! Bin in Gedanken bei Euch!!!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Maria!

    Erst vor drei Wochen habe ich auch so ein Kissen für ein Familienmitglied genäht. Die Beschenkte hat sich sehr darüber gefreut.
    Dass die "Herzen gegen Schmerzen" sind ist die eine Seite, die andere - ich denke viel wichtigere - ist, dass diese Kissen der Beschenkten zeigen, dass man bei ihnen ist und so gut es geht für sie da ist.

    Ich wünsche Deiner Mutter alles, alles Gute für die bevorstehende OP und Euch allen viel Kraft, diese Zeit gemeinsam durchzustehen.

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  11. Ich wünsche Deiner Ma alles Gute und hoffe dass es ihr bald wieder besser geht!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Maria,
    nachdem ich diesen Post gestern schon gesehen habe, aber in dem Moment keine Zeit und Gelegenheit zum Kommentieren hatte, habe ich heute den ganzen Tag über immer wieder an deine Mama und dich denken müssen und dabei gehofft, dass gute Gedanken vielleicht doch irgendwie "ankommen" und was nützen. Ich nehme an, die OP ist inzwischen vorbei (und hoffentlich gut verlaufen?) und das Herzkissen leistet bereits seine wertvollen Dienste? Für die nächste Zeit wünsche ich besonders deiner Mutter, aber auch euch allen, die ihr sie lieb habt, viel Kraft, (Lebens-)Mut und Zusammenhalt.
    Sei feste gedrückt und lieb gegrüßt von
    Naomi

    AntwortenLöschen
  13. liebe maria,

    ich wünsche deiner mama von herzen alles alles nur erdenkbar gute und hoffe das es ihr sehr schhnell besser geht!
    ich drücke dich und wünsche euch all das was ihr gerade benötigt
    liebe grüße, melanie

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe vor kurzem so ein Herz geschenk bekommen, der Stoff ist aber nicht ansatzweise so schön wie dein Herz.
    Deiner Mama wünsche ich alles Gute, ganz viel Karft und wenig Nebenwirkungen ... ich weiß wovon ich schreibe.
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Maria,
    ich wünsche deiner Mama alles alles Gute und dir genügend Kraft für diese Zeit. Ja ich habe auch schon solch Herzschmerzkissen genäht. Das letzte für meine Schwägerin vor fast 12 Jahren. Da war ich hochschwanger mit meiner ersten Tochter und sie hatte ihre erste OP. Ich wünsche Euch vom Herzen alles alles GUTE!!!
    Liebe Grüße...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  16. Alles alles Gute und viel hoffnungsvolle Energie und Zuversicht!

    Ich kenne die Aktion und habe vor ein paar Jahren mal überlegt einige Kissen zu nähen, der Gedanke ist dann irgendwie verloren gegangen. Jetzt habe ich mir das Schnittmuster ausgedruckt um ein Kissen für jemanden zu nähen. Ich wünschte es wäre nicht nötig.

    Grüße! Hannah

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥